Events 2016

Impressionen vom 12. – 16.12.2016

Am 4. Jahrestag seit Bestehen des Weltladens galt die Devise: Stricken für einen guten Zweck. Der Strickmarathon endete am Freitag, den 16.12.2016.

Für 1 Euro 10 Minuten Stricken – und zwar Schals, jeder wie er kann! 33 Personen nahmen am Strickmarathon teil.
Am Freitag wurden die gestrickten Schals versteigert und zwar für das Waisenhaus St. Francis Assissi in Puducherry in Indien, das von „Ama Mundum Interkultureller Freundschaftskreis e.V.“ unterstützt wird.

Zuvor jedoch stellte sich der Verein „Ama Mundum e.V.“ im Weltladen vor und berichtete von seinen Projekten Waisenhaus und Schule in Indien.

  • dsc_6517
  • dsc_6518
  • dsc_6519
  • dsc_6520
  • dsc_6521
  • dsc_6522
  • dsc_6523
  • dsc_6524
  • dsc_6525
  • dsc_6526
  • dsc_6527
  • dsc_6528
  • dsc_6529
  • dsc_6530
  • dsc_6532


Danach tanzte Folklorica vor dem Weltladen.
Um 18.00 Uhr trat die Trommelgruppe Mizuki auf.

Um 19.30 am Freitag war es dann soweit: Evelyne versteigerte mit viel Charme die Schals und übergab dann „Ama Mundum“ die Spenden und den Erlös von 290 Euro vom Stricken und der Versteigerung.

Der Abend klang aus mit Bianca, Heri & Vinzent.

Basar im Evangelischen Gemeindehaus

Eingerahmt von duftenden Seifen, Büchern, Ketten, Handarbeiten und köstlichen Nussecken bot der Stand des Weltladens einen bezaubernden Blickpunkt dar.

Wieder einmal staunten viele Idsteiner über das vielfältige Angebot des Weltladens, auch zum Thema Weihnachten, das Volker, Siegi, Alexandra, Karin und Birgit am 26.11.2016 präsentierten.

weltladen01
weltladen04
weltladen05
weltladen06

Montessori-Schule auf dem Weg zur Fairtrade School

Eine Schülergruppe und zwei Lehrerinnen besuchten am Mittwoch, 07.10.2016, den Weltladen in der Weiherwiese.

montessori01
montessori02

Zuerst durften sich die SchülerInnen ein Produkt ihrer Wahl aussuchen und konnten dann erfahren, aus welchem Land die Gewürze, der Honig, die Chips, die Schokolade, die Erdnüsse und auch der Rum, eine Geldbörse, Zopfgummis und eine Kantenhockergiraffe stammten.

montessori03
montessori04

Es wurde überlegt und auch kräftig probiert, welche Produkte des Fairen Handels für den neuen Kiosk in der Montessori-Schule zum Verkauf geeignet sind. Auch der Orangensaft hat den durstigen Schülern geschmeckt.

Der Weltladen wird beim Einkauf der Waren gerne unterstützend tätig werden. Jetzt stellt sich für die Gruppe die Frage für den nächsten Schritt: Wie können wir es schaffen, das Kapital für die erste Bestellung zu erhalten?


Eine-Welt-Verkostung in St. Martin

weltladen-kirche

Am Sonntag, dem 04.09.2016, veranstaltete die kath. Kirche St. Martin ein sogenanntes Eine-Welt-Essen mit WeinFairKostung.
Vom Weltladen-Team waren Monika mit Familie, Stefanie sowie Wilfried mit Frau anwesend. Ungefähr 40 Personen nahmen an der Verkostung teil. Auf einem Tisch präsentierte unser Weltladen Idstein Wein, Honig, Schokolade und andere Köstlichkeiten, aber auch viele Gegenstände des Kunsthandwerks.

Es gab Zwiebelkuchen mit Wein. Jeder konnte verschiedene Weine probieren. Wilfried informierte die Anwesenden über den Weltladen in Idstein, über das Sortiment sowie  über die „fairen Ziele“.


09.07.2016: Mein Jahr auf den Philippinen – Lucy Hensel

2016-07-hensel01

Lucy Hensel, eine ehemalige Praktikantin des Weltladens Idstein, verbrachte ein soziales Jahr auf den Philippinen.

Eindrucksvoll berichtete sie von ihren Eindrücken von Land und Leuten, von den Essgewohnheiten, dem Klima und der schulischen Einrichtung, wo sie tätig war. Untergebracht bei einer Gastfamilie überstand sie auch einen Taifun.

2016-07-hensel02

Auf einem Laptop zeigte sie die Schönheiten des Landes, aber auch den großen Unterschied zwischen Arm und Reich, der sich vor allem in den Häusern widerspiegelt. Alle Gäste und Weltladen-Mitarbeiter(innen) hörten den Ausführungen gespannt zu, stellten Fragen.

2016-07-hensel03

Gleichzeitig präsentierte der Weltladen als Thema des Monats “Mangos” von den Philippinen. Zum Abschluss des unterhaltsamen Vortrags von Lucy gab es Mango-Kuchen, Mango-Maffins, Kaffee und ein Quark-Mango-Dessert.

“Ein gelungener und lehrreicher Nachmittag”, resümierte Helmut Rinke, Geschäftsführer des Weltladens.


06.05.2016: Weltladenteam trommelt für die Stadtläufer 2016

stadtlauf01

Wie schon im letzten Jahr haben sich einige Mitarbeiterinnen vor den Weltladen platziert und diverse Musikinstrumente zum Erklingen gebracht.

Li blies auf einer Doppelpfeife, Leah bearbeitete eine indische Keramiktrommel, Felicitas schlug den Takt auf einer Trommel aus Ghana, Gabi feuerte die kleinen und großen Läuferinnen lautstark mit ihrer Stimme an.

So mancher erschöpfte Läufer nahm die Trommelenergie mit einem Lächeln auf und lief mit neuem Mut dem Ziel entgegen. Als das Fahrrad mit den Luftballons das Ende der Läuferinnen und Läufer anzeigte, waren alle froh, dass der Stadtlauf ohne größere Unfälle über die Bühne gegangen war.

stadtlauf02
stadtlauf06

20.03.2016: Frühlingsmarkt beim Weltladen Idstein

Auch dieses Jahr öffnete der Weltladen Idstein seine Türe während des Frühjahrsmarktes am 19. und 20.3.2016 bis 18 Uhr. Trotz fehlender Sonne versuchten sich Kinder und Mitarbeiter vor dem Weltladen beim Seilspringen und mit den Hulahoop-Reifen.

Das heiße Koawach-Wachmacher-Schokoladengetränk wurde dankbar angenommen. Mit und ohne Guarana konnte es getestet werden. Lecker und gar nicht zu süß war der übereinstimmende Kommentar.
Einige Osterhasen und Specksteineier wollen noch versteckt werden.

IMG_2676
IMG_2677
IMG_2681
IMG_2684