Aprolma Bio Café

Seit mehr als 100 Jahren wird der Internationale Frauentag begangen. Frauen demonstrieren weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung.

Obwohl Frauen durch ihre Arbeit weltweit nachhaltige Entwicklung gestalten oder z.B. das Dreifache an Sozialarbeit leisten als Männer, verdienen sie in der Regel weniger, haben weniger Einfluss, weniger Zugang zu Bildung oder Krediten. Dies zeigt sich überall auf der Welt und ist in den Ländern des Südens besonders ausgeprägt.

Der Faire Handel kann hier einen Beitrag leisten. Zahlreiche Maßnahmen verändern das Leben von Frauen nachweislich zum Positiven: Die Einführung von Sozialleistungen, Bildungsmöglichkeiten, ein höheres gesichertes Einkommen und vermehrt Frauen in Führungspositionen.



Deshalb bietet der Weltladen den Bio-Café APROLMA an. Bei ihm liegen Ackerbau, Röstung und Verpackung in den Händen der Frauenkooperative APROLMA aus Honduras.
Die Kooperative Aprolma (Asociación de Productoras Libres de Marcala) befindet sich in der Provinz Marcala, La Paz, im zentralamerikanischen Land Honduras.
Der Rohkaffee zeichnet sich durch seine besondere Qualität aus, eine Fruchtigkeit, die auch bei kräftigen, dunklen Röstungen eine hohe Lebendigkeit mit sich bringt.

Kommentare sind geschlossen.